Gelingensfaktoren einer erfolgreichen Umsetzung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung Eine qualitative Studie über Lehramtsstudierende

  • Annabell Annabell Ringel Stiftung Universität Hildesheim, Institut für Geographie
  • Martin Sauerwein Stiftung Universität Hildesheim, Institut für Geographie

Abstract

In diesem Beitrag werden die Ergebnisse einer Querschnittsstudie mit Lehramtsstudierenden (Haupt- und Realschule)
der Universität Hildesheim zum Thema „Nachhaltigkeit im Alltag“ vorgestellt. In der Studie wurden Studierende
mit einem Leitfadeninterview dazu befragt, wie sie sich besonders nachhaltig im Alltag verhalten. Zudem wurde untersucht,
welche Einflüsse es auf fehlendes nachhaltiges Verhalten gibt und ob sich dieses unter verschiedenen Einflussfaktoren
ändert.
Die Studie wurde im Rahmen eines interdisziplinären Hochschulseminars durchgeführt. In dem Seminar mit dem Schwerpunkt
Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) entwickelten die Studierenden ein Projekt zum Thema Klimawandel für
SchülerInnen der Realschule und Hauptschule. Unter Bezugnahme der Studie soll darüber hinaus auch das Seminar evaluiert
sowie die Grenzen der Vermittlung BNE-orientierter Inhalte aufgezeigt werden. Darüber hinaus werden Vorschläge für
eine Umsetzung von BNE in der Hochschuldidaktik gegeben. Als zukünftige LehrerInnen arbeiten die Studierenden später
an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft. Aufgrund dessen haben sie eine gesellschaftlich verantwortungsvolle
Position inne, die auf die Lernprozesse und Interaktionen im Sinne einer BNE abzielt. Daher werden aufbauend auf
der vorliegenden Studie dringend nötige Handlungsschritte
Veröffentlicht
2017-07-19
Rubrik
Articles