Sozioökonomisch fundierte Bildung für nachhaltige Entwicklung Kompetenzentwicklung und Werteorientierungen zwischen individueller Verantwortung und struktureller Transformation

  • Marco Rieckmann Universität Vechta, Arbeitsbereich Hochschuldidaktik
  • Christoph Schank Universität St.Gallen, Institut für Wirtschaftsethik

Abstract

In diesem Beitrag wird das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung aus sozioökonomischer Perspektive
fundiert und erweitert. Unter Einbeziehung des Leitbilds des Wirtschaftsbürgers werden der republikanisch-liberale
Bürgerethos, moralische Urteils- und Entscheidungsfähigkeit und nachhaltigkeitsrelevante Schlüsselkompetenzen neben
einem fundierten Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge als konstitutive Elemente des Bildungskonzepts dargelegt.
Vor dem Hintergrund der begrenzten Reichweite individueller Verhaltensänderungen sowie der notwendigen Reflexion
struktureller Fragen wird eine Heuristik geteilter Verantwortung für nachhaltige Entwicklung ausgearbeitet.
Veröffentlicht
2017-07-19
Rubrik
Articles